Das Weing´schäft

Kontakt

Das Weing´schäft
Inhaber: Heinz Bernhard und Jürgen Hess
Bergmannstraße 16
10 96 1 Berlin

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag elf Uhr bis 20 Uhr
Samstag zehn Uhr bis 18 Uhr

Telefon: 030 / 69 23 91 2

E-Mail: info@weingschaeft.de
Internet: www.weingschaeft.de

Hilfsmittel

Blindenführhund willkommen

Kurzgefasst

Das Weing’schäft ist eines der ältesten Weinhäuser Berlins. Es wird viel Wert gelegt auf traditionelle Herstellung und auf neue und feine Weine von kleinen Winzern. Die Mitarbeiter wählen mit viel Wissen und Erfahrung den richtigen Wein aus.

Orientierung

Der Tresen befindet sich auf der rechten Seite. Es stehen viele kleinere Tische im Raum. An den Wänden befinden sich Regale.

Angebot

Spezialisiert haben sich die Betreiber, wie sie es nennen, auf Weine aus dem „alten Europa“, von ausgesuchten Erzeugern zumeist Weingütern aus Deutschland, Frankreich, Italien, Österreich, Spanien und Portugal. Eine sachkundige Beratung gilt als selbstverständlich. Vor allem stehen immer ein paar besondere Angebote zur Verkostung bereit, so dass die Beratung nicht im Theoretischen Bereich bleiben muss, sondern auch praktisch untermauert werden kann. Außer den zahlreichen Weinen kann man auch verschiedene hochwertige Spirituosen kaufen.

Blinde und sehbehinderte Menschen

Man wird sofort freundlich empfangen und gut beraten.

Stand 2021

Wegbeschreibung

Wegbeschreibung vom Zentralpunkt / Sternverteiler Zossener Straße / Bergmannstraße zum Weing’schäft, Bergmannstraße 16, 10961 Berlin

Begriffserklärungen und Erläuterungen zu den Wegbeschreibungen finden Sie hier im Glossar auf unserer Seite

An der taktilen Ampel die Zossener Straße überqueren. Linker Hand Bergmannstraße. Links orientieren. Einige Meter weiter. An der taktilen Ampel die Bergmannstraße überqueren. Wenige Schritte weiter. Rechts entlang. Rechter Hand Bergmannstraße. Etwa 30 Meter weiter (Achtung: Häuserkante möbliert!) bis zur T-Kreuzung Bergmannstraße / Schenkendorfstraße. Die Schenkendorfstraße überqueren. Rechter Hand Bergmannstraße. Etwa 60 Meter weiter (Achtung: Häuser- und Straßenkante möbliert!) ist das Wein’gschäft.

Holzfass. Stufe. Quadratischer Griff.