Datscha – Russisches Restaurant

Kontakt

Datscha
Russisches Restaurant
Gabriel-Max-Straße 1
10 24 5 Berlin

Öffnungszeiten

Täglich zehn Uhr bis ein Uhr nachts

Telefon: 030 / 70 08 67 35
E-Mail: fhain@datscha.de

Preise

  • Vorspeisen ab sechs Euro 50
  • Hauptgerichte ab zwölf Euro 50
  • Desserts ab sechs Euro 50
  • Getränke ab drei Euro

Internet: www.datscha.de

Hilfsmittel

Blindenführhund willkommen

Kurzgefasst

Gutes Essen und Unterhaltung gehören zusammen. Das Restaurant will dieses charakteristische russische Lebensgefühl an seine Gäste weitergeben.

Orientierung

Hinter der Eingangstür gabelt sich das Restaurant in zwei Bereiche auf. Der rechte Teil führt zu drei offen gestalteten, hintereinander liegenden Räumen mit an den Wänden stehenden Sitzgelegenheiten. Wenn Sie sich nach links orientieren, erreichen Sie nach wenigen Schritten auf der rechten Seite den Tresen. Gegenüber dem Tresen befinden sich weitere Sitzgelegenheiten. Am Ende des Ganges erreichen Sie rechts die Toiletten.

Angebot

Die traditionelle russische Küche steht selbstverständlich im Vordergrund. Das ist nicht nur an den Namen der Speisen wie „Taschkent“, „Sibirien“ oder „Kollektiv“ erkennbar. Von Pelmeni, den gefüllten Teigtaschen, bis zum Beef Stroganoff kann hier alles probiert werden. Und ohne die berühmte Borschtsch, eine aus Roter Bete zubereitete Suppe, geht es natürlich nicht.

Auf der Getränkekarte werden unter anderem „Baltika, ein dunkles Porter und ein Kwas, ein russisches Malzgetränk, angeboten. Selbstverständlich ist auf der Karte auch Wodka in einer großen Auswahl vertreten, denn schließlich gibt es immer einen Anlass, auf den man anstoßen kann.

Blinde und sehbehinderte Menschen

Die Mitarbeiter sind sehr freundlich und werden Ihnen bei der Tischwahl behilflich sein und gerne anfallende Fragen beantworten.

Was noch

Ein Stück Heimat, Entspannen und Plaudern, Essen und Trinken mit Freunden, all das wird mit Datscha umschrieben. Der Name ist also nicht zufällig gewählt. Er soll an die Atmosphäre der Sommerhäuser erinnern. Viele Russen finden hier einen Ort zum Ausruhen vom Alltagsgeschehen oder dem Getümmel der Großstadt. Das Datscha ist individuell und rustikal eingerichtet. Das durch große Fenster fallende Licht sowie die angedeuteten Raumteiler aus Holz und Glas vermitteln das Gefühl auf einer Terrasse zu sitzen. Auch hier wird der Gedanke an ein Ferienhaus wieder aufgegriffen.

Wenn das Wetter es zulässt, können Sie die russische Küche auch vor dem Restaurant genießen. Links und rechts neben der Eingangstür stehen rustikale Bänke und Tische aus Holz.

Stand 2021

Wegbeschreibung

Wegbeschreibung vom U-Bahnhof Frankfurter Tor (U5) zum russischen Restaurant Datscha, Gabriel-Max-Straße 1, 10 24 5 Berlin

Begriffserklärungen und Erläuterungen zu den Wegbeschreibungen finden Sie hier im Glossar auf unserer Seite

Am Leitsystem bis zum Ende des Bahnsteiges in Fahrtrichtung Hönow / Kaulsdorf-Nord. 180-Grad-Drehung. Etwa 30 Meter weiter bis zum Aufmerksamkeitsfeld. Der erste Treppenaufgang endet auf einer Zwischenebene. An der rechten Wand orientieren. Etwa 15 Meter weiter bis zum Ende der Wand. Rechts entlang. Etwa 20 Meter weiter. Der zweite Treppenaufgang endet auf einer weiteren Zwischenebene. Links entlang. Wenige Schritte weiter. Der dritte Treppenaufgang endet in einer Eingangshalle.

Wenige Schritte weiter. Links entlang. Rechter Hand Frankfurter Allee. Einige Meter weiter bis zur Plus-Kreuzung Frankfurter Allee / Warschauer Strasse. Poller. 180-Grad-Drehung. Linker Hand Frankfurter Allee. Wenige Schritte weiter. Rechts entlang. Rechter Hand Warschauer Straße. Etwa 20 Meter weiter bis zum Treppenaufgang. Rechts entlang. Linker Hand Treppenaufgang. Wenige Schritte weiter. Links entlang. Linker Hand Treppenaufgang. Rechter Hand Warschauer Straße. Etwa 30 Meter weiter bis zur Hauswand. Rechts entlang. Linker Hand Hauswand. Wenige Schritte weiter. Links entlang. Rechter Hand Warschauer Straße. Etwa 100 Meter weiter (Achtung: Häuserkante möbliert!) bis zur T-Kreuzung Warschauer Straße / Boxhagener Straße. 

An der taktil-akustischen Ampel die Boxhagener Straße mit Straßenbahnschienen überqueren. Rechter Hand Warschauer Straße. Etwa 150 Meter weiter. (Achtung: Häuserkante möbliert!) bis zur Plus-Kreuzung Warschauer Straße / Grünberger Straße. An der taktil-akustischen Ampel die Grünberger Straße überqueren. Rechter Hand Warschauer Straße. Etwa 100 Meter weiter (Achtung: Häuserkante möbliert!) bis zur Plus-Kreuzung Warschauer Straße/Kopernikusstraße. An der taktil-akustischen Ampel die Kopernikusstraße mit Straßenbahnschienen überqueren. 

Links entlang. Linker Hand Kopernikusstraße. Etwa 160 Meter weiter (Achtung: Häuserkante möbliert!) bis zur T-Kreuzung Kopernikusstraße / Libauer Straße. Achtung: Poller! Die Libauer Straße überqueren. Achtung: Poller! Linker Hand Kopernikusstraße. Etwa 40 Meter weiter (Achtung: Häuserkante möbliert!) bis zur Plus-Kreuzung Kopernikusstraße / Simon-Dach-Straße. Achtung: Poller! Achtung: Die Simon-Dach-Straße ist wie eine Einfahrt gepflastert! Die Simon-Dach-Straße überqueren. Achtung: Poller! Linker Hand Wühlischstraße. Etwa 40 Meter weiter bis zur T-Kreuzung Wühlischstraße/Simplonstraße. Achtung: Poller! Achtung: Die Simplonstraße ist wie eine Einfahrt gepflastert! Die Simplonstraße überqueren. Achtung: Poller! Linker Hand Wühlischstraße. Etwa 40 Meter weiter bis zur Plus-Kreuzung Wühlischstraße / Gabriel-Max-Straße. Achtung: Poller! Die Gabriel-Max-Straße überqueren. Linker Hand Wühlischstraße. Rechts orientieren. Wenige Schritte weiter ist das russische Restaurant Datscha.

Eckhauseingang. Hohe Stufe. Glastür mit Türklinke