Madame Tussauds

Madame Tussauds Berlin

Das Berliner Wachsfigurenkabinett ist eines von acht weltweiten Ausstellungen der Madame Tussauds. Auf zwei Ebenen werden hier in Originalgröße lebensnah nachempfundene Wachsfiguren von historischen Gestalten und Personen der aktuellen Zeitgeschichte ausgestellt.

Unter den mehr als 120 Nachbildungen aus Wachs sind Berühmtheiten wie Angela Merkel, Lady Gaga und Hape Kerkeling, die von Blinden und Sehbehinderten ertastet werden dürfen.

Aber neben beliebten und geschätzten Persönlichkeiten aus Politik, Film und Fernsehen sind auch umstrittene geschichtliche Personen wie Adolf Hitler und Erich Honecker vertreten.

Der Besucher erfährt auch interessante Details über den aufwändigen  Prozess einer Wachsfigurenherstellung, der immer mit einem persönlichen Treffen der zu modellierenden Person beginnt.

Auf jeden Fall können Sie hier vielen bekannten Sportlern, Schauspielern, Musikern, Politikern, Models und Wissenschaftlern begegnen. Und vielleicht auch durch ein Selfie mit Ihrem ganz persönlichen Favoriten verbunden bleiben.

Stand 2022

Kontakt

Madame Tussauds Berlin
Unter den Linden 74
10 11 7 Berlin

Öffnungszeiten

Montag bis Sonntag von zehn Uhr bis 19 Uhr
(Letzter Einlass 18 Uhr)

Preise

  • Regulär: 24 Euro
  • Gruppenticket ab 10 Personen: 15 Euro pro Person
  • Begleitpersonen: Eintritt frei (für Menschen mit Behinderung mit „B“-Vermerk im Ausweis)

Telefon: 030 / 40 00 46 20
Internet: www.madametussauds.com/berlin
E-Mail: gast.bmmetussauds@merlinentertainments.biz

Hilfsmittel

Blindenführhund willkommen, Tastobjekte und Führung

Wegbeschreibung U55

Wegbeschreibung vom U-Bahnhof Brandenburger Tor (U55) zum Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds, Unter den Linden 74, 10 11 7 Berlin

Begriffserklärungen und Erläuterungen zu den Wegbeschreibungen finden Sie hier im Glossar auf unserer Seite

Am Leitsystem bis zum Ende des Bahnsteiges in Fahrtrichtung Hauptbahnhof. Der erste Treppenaufgang endet auf einer Zwischenebene. Links entlang. Wenige Schritte weiter. Links entlang. Einige Meter weiter. Der zweite Treppenaufgang endet auf einer weiteren Zwischenebene. Rechts entlang. Etwa 30 Meter weiter. Links entlang. Einige Meter weiter. Der dritte Treppenaufgang endet auf dem Fußgängerweg.

Linker Hand Straße Unter den Linden. Einige Meter weiter (Achtung: breiter Fußgängerweg!) bis zur Plus-Kreuzung Straße Unter den Linden/Wilhelmstraße.

An der taktil-akustischen Ampel die Straße Unter den Linden mit Fahrradwegen und breitem Mittelstreifen überqueren. Rechter Hand Wilhelmstraße. An der Ampel die Wilhelmstraße mit Fahrradwegen überqueren. Rechter Hand Straße Unter den Linden. Etwa 50 Meter weiter bis zur Einfahrt. Links entlang. Linker Hand Absperrband. Wenige Schritte weiter. Links entlang. Linker Hand Absperrband. Wenige Schritte weiter ist das Madame Tussauds.

Glastür. Vertikaler Metallgriff. Kasse einige Meter weiter. Achtung: Absperrbänder!

Wegbeschreibung S1, S2 , S25, S26

Wegbeschreibung vom S-Bahnhof Brandenburger Tor (S1, S2, S25, S26) zum Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds, Unter den Linden 74, 10 11 7 Berlin

Begriffserklärungen und Erläuterungen zu den Wegbeschreibungen finden Sie hier im Glossar auf unserer Seite

Ausgang am Ende des Bahnsteiges in Fahrtrichtung Südkreuz. Der erste Treppenaufgang endet auf einer Zwischenebene. Einige Meter weiter. Links entlang. Einige Meter weiter. Links entlang. Einige Meter weiter. Der zweite Treppenaufgang endet auf dem Fußgängerweg.

Linker Hand Straße Unter den Linden. Einige Meter weiter (Achtung: breiter Fußgängerweg!) bis zur Plus-Kreuzung Straße Unter den Linden/Wilhelmstraße.

An der taktil-akustischen Ampel die Straße Unter den Linden mit Fahrradwegen und breitem Mittelstreifen überqueren. Rechter Hand Wilhelmstraße. An der Ampel die Wilhelmstraße mit Fahrradwegen überqueren. Rechter Hand Straße Unter den Linden. Etwa 50 Meter weiter bis zur Einfahrt. Links entlang. Linker Hand Absperrband. Wenige Schritte weiter. Links entlang. Linker Hand Absperrband. Wenige Schritte weiter ist das Madame Tussauds.

Glastür. Vertikaler Metallgriff. Kasse einige Meter weiter. Achtung: Absperrbänder!

Mehr zu Madame Tussauds Berlin