Restaurant Bräustübl

Kontakt

Bräustübl Friedrichshagen
Berliner Bürgerbräu
Müggelseedamm 164
12 58 7 Berlin

Öffnungszeiten

täglich ab zwölf Uhr

Telefon: 030 / 37 44 67 69
E-Mail: braeustuebl@t-online.de

Preise

  • Hauptgerichte ab vier Euro 50
  • Getränke ab zwei Euro 20

Internet: www.braeustuebl.wixsite.com
Speisekarte: Zur Speisekarte

Hilfsmittel

Blindenführhund willkommen

Kurzgefasst

Das Restaurant Bräustübl war das Stammgasthaus der ältesten Brauerei Berlins, dem Berliner Bürgerbräu. Das Besondere am Bräustübl ist die Innenausstattung aus den „Goldenen Zwanziger Jahren“, die Anfang der 1990er Jahre aufwendig und detailgetreu restauriert wurde.

Orientierung

Der Tresen befindet sich, nachdem man den kleinen Vorraum passiert hat, gleich links neben der Eingangstür. Geradeaus, von der Eingangstür aus gesehen, geht es zu den Toiletten.

Angebot

In der umfangreichen Karte sind überwiegend deftige Gerichte wie Steaks, Gulasch, Leber, Würste und Ente vertreten, aber auch Fisch und Salate. Jeden ersten Sonntag im Monat ist von elf Uhr bis 15 Uhr Familienbrunch angesagt, die „Eisbeintradition“ wird immer montags zum Wochenstart gepflegt, und jeden Mittwoch findet von 17 Uhr bis 20 Uhr ein „Schnitzelzauber“ statt.

Blinde und sehbehinderte Menschen

Blinde und sehbehinderte Gäste werden bei der Wahl der Räumlichkeit beraten – neben dem großen Gastraum gibt es das Hopfenzupferlstübl, den Gambrinussaal und den Alten Ballsaal sowie im Sommer den Biergarten – und zu einem Tisch geführt.

Was noch

Wenn man das Restaurant betritt, spürt man sogleich die Atmosphäre der „guten alten Zeit“. Der Geruch von altem Holz sowie das Knarren der Dielen lassen die Einkehr zu einem nostalgischen Erlebnis werden.

Stand 2021

Wegbeschreibung

Wegbeschreibung vom Zentralpunkt / Sternverteiler taktil-akustische Bedarfsampel Bölschestrasse zum Restaurant Bräustübl & Ballsaal, Müggelseedamm 164, 12 58 7 Berlin

Audiodatei: Wegbeschreibung vom Zentralpunkt/Sternverteiler taktil-akustische Bedarfsampel Bölschestrasse zum Restaurant Bräustübl & Ballsaal, Müggelseedamm 164, 12 58 7 Berlin

Begriffserklärungen und Erläuterungen zu den Wegbeschreibungen finden Sie hier im Glossar auf unserer Seite

180-Grad-Drehung. Wenige Schritte weiter bis zur Häuserkante. Links entlang. Linker Hand Bölschestrasse. Etwa zwanzig Meter weiter bis zur Pluskreuzung Bölschestrasse/Bölschestrasse. Achtung: Die Bölschestrasse ist wie eine Einfahrt gepflastert! Die Bölschestrasse überqueren. Linker Hand Bölschestrasse. Etwa 70 Meter weiter (Achtung: breiter Fußgängerweg ist wie Häuser- und Straßenkante gepflastert; rechter Hand Marktplatz!) bis zur Pluskreuzung Bölschestrasse / Aßmannstraße. Achtung: Die Aßmannstraße ist wie eine Einfahrt gepflastert! Die Aßmannstraße überqueren. Linker Hand Bölschestrasse. Etwa 400 Meter weiter (Achtung Häuser- und Straßenkante möbliert!) bis zur T-Kreuzung Bölschestrasse/Müggelseedamm. An der taktil-akustischen Ampel den Müggelseedamm mit Straßenbahnschienen überqueren. Achtung: Poller! Wenige Schritte weiter bis zur Steinkante. Rechts orientieren. Wenige Schritte weiter (Achtung: Aufsteller!) der linksbiegenden Kante folgen. Wenige Schritte weiter ist das Restaurant Bräustübl und Alter Ballsaal.

Massive Holzflügeltür. Metallknauf.