Schokoladenfabrik Erich Hamann

Kontakt

Schokoladenfabrik Erich Hamann
Brandenburgische Straße 17
10 70 7 Berlin

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag neun Uhr bis 18 Uhr
Samstag neun Uhr bis 13 Uhr

Telefon: 030 / 87 32 08 5 oder 030 / 87 32 08 6
Telefax: 030 / 87 36 07 4

E-Mail: kontakt@hamann-schokolade.de
Internet: www.hamann-schokolade.de

Hilfsmittel

Blindenführhunde willkommen

Kurzgefasst

Das Motto dieses Geschäfts mit Familientradition lautet: „Wer Bitteres sucht, wird hier Feines finden.“ Vieles entsteht noch heute nach den überlieferten Familienrezepten der Familie Hamann.

Orientierung

Der Eingang ist flankiert von zwei halbrunden, zwei Meter hohen Vitrinen. Rechts und links davon befinden sich Auslagen zur Präsentation an der Fensterfront. U-förmig, zum Eingang hin offen, der durchgängige Verkaufstresen mit Auslagen.

Angebot

Über 60 verschiedene Pralinen, handgefertigtes Konfekt, Trüffel, hauchdünne Schokolade und vieles mehr erwartet jede Naschkatze… oder auch Kater! Der Schwerpunkt der Herstellung liegt auf Bitterer Schokolade in höchster Qualität! Die Schokoladen gibt es in den verschiedensten Varianten und Kreationen mit Chili, Ingwer oder Pfeffer und einem  Kakaoanteil von 50 bis 77 Prozent. Vollmilch Tafeln haben mindestens 40 Prozent Kakaoanteil. Hier wird der Spruch Schokolade heilt die Seele und macht glücklich zu hundert Prozent umgesetzt.

Blinde und sehbehinderte Menschen

Blinde und sehbehinderte Kunden werden natürlich, wie alle anderen auch, fachmännisch von der netten Bedienung beraten. Es besteht direkte Deckenbeleuchtung.

Was noch

Erwähnenswert: seit dem ersten Tag des Bestehens der Schokoladenfabrik hat sich das Design der zart karierten Konfektschachteln mit blauer Schleife nicht verändert.

Stand 2022

Wegbeschreibung

Wegbeschreibung vom U-Bahnhof Konstanzer Straße (U7) zur Schokoladenfabrik Erich Hamann, Brandenburgische Straße 17, in 10 70 7 Berlin

Begriffserklärungen und Erläuterungen zu den Wegbeschreibungen finden Sie hier im Glossar auf unserer Seite

Achtung: Kein Leitsystem vorhanden!

Ausgang am Ende des Bahnsteiges in Fahrtrichtung Rudow. Der erste Treppenaufgang endet auf einer Zwischenebene. Etwa zwanzig Meter weiter. Rechts entlang. Etwa 30 Meter weiter. Der zweite Treppenaufgang endet auf dem Fußgängerweg.

Linker Hand Brandenburgische Straße. 180–Grad-Drehung nach links. Rechter Hand Brandenburgische Straße. Etwa 100 Meter weiter bis zur T-Kreuzung Brandenburgische Straße / Münstersche Straße. Die Münstersche Straße überqueren. Rechter Hand Brandenburgische Straße. Wenige Schritte weiter. An der taktil-akustischen Bedarfsampel die Brandenburgische Straße mit Fußgängerinsel überqueren. Wenige Schritte weiter. Rechts entlang. Rechter Hand Brandenburgische Straße. An der Straßenkante orientieren. Etwa 40 Meter weiter bis zum Ende der dritten Baumscheibe. Links entlang. Wenige Schritte weiter ist die Schokoladenfabrik Erich Hamann.

Stufe. Lüftungsgitter. Glastür. Quadratischer Griff.